Domian – Thomas 31, betreibt “Roofing”; klettert ungesichert auf Kräne & Brücken

admin
February 4, 2018



Sendung vom 09.10.2013. https://de.wikipedia.org/wiki/Roofing Herzlich Willkommen im Domian Fan Kanal! Domian war eine Telefon Talkshow, die vom …
roof leak repair NJ

18 Comments

  1. Die Roofing-Szene in Deutschland ist ziemlich zersplittert. Ich bin oft unterwegs, um immer wieder neue Leute zu treffen, die mir zeigen, wo in anderen Städten gerooft wird. Es gibt aber auch richtige große Communities in Deutschland, wo man sich mit Gleichgesinnten zu gemeinsamen Ausflügen z.B. nach Donebach oder auf die Elbekreuzung verabredet. Auch den Kölner Dom besuchen wir da öfters. Deshalb würde ich sagen, dass es in Deutschland mehrere hunderte aktive Roofer, wenn nicht sogar deutlich mehr gibt.

  2. Ich Roofe ebenfalls und muss sagen:
    1. In Deutschland gibt es allemal viele Roofer im Vergleich zu den Angaben von Thomas.
    2. Thomas "russischer Partner" ist bestimmt nicht deren Partner. Es gibt Weltweit tausende Roofer und die Person, die dort verunglückte, ihr Bein verlor und bei SpiegelTV war, steht unseres Wissens nicht in Kontakt mehr Personen in dem Alter, die in Deutschland leben.
    3. Roofer haben viele Gründe für ihr Hobby.
    Vielen geht es um Aufnahmen aus besonderen Perspektiven, anderen um den Adrenalinkick, wieder andere wollen im Internet berühmt werden. Natürlich gibt es noch andere Gründe dafür.
    4. In der Deutschen Szene sind schon Personen verunglückt, jedoch erst wenige.
    5. Ich möchte nichts sagen, aber meiner Meinung nach rooft Thomas nicht, sondern wollte Aufmerksamkeit durch diese Aktion bekommen. Seine Aussagen findet man so ebenfalls in verschiedenen falschen oder nicht kompletten Reportagen wieder und seine angesprochenen Handlungen wie das mit dem Unglück in Russland ist, wie oben angesprochen, ebenfalls unwahrscheinlich.
    6. Dass man sich an Sachen heranhängt ist normal bei Roofern. Das nennt man "Hangdown".
    7. Lasst die Leute bitte ihr Leben/Hobby leben.

  3. Das ist nur eine extremere Form von Achterbahnfahren, Rennfahren oder sich einen Horror-Film ansehen. Menschen tun das, um sich einen Kick zu verschaffen. Das ist ein besonders häufiges Phänomen in Gesellschaften, die relativ sicher sind, d.h. wo nicht Tod, Hunger und Krieg vor der Haustür herrscht. Das Adrenalin hat aber auch eine Wirkung auf den Körper. Es kann psychisch süchtig machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *